mediamadness
Just another multimedia weblog

Howard Marks : Mr. Nice

marks1.jpg 

Der in Wales geborene Howard Marks ist nicht wirklich böse, nur clever und sehr witzig. Der Mann, der vom Aussehen her leicht als Mitglied der Stones durchgehen könnte, hatte einfach nur die Zeichen seiner Zeit erkannt: Den ständig steigenden Bedarf seiner Mitmenschen an Haschisch und Marihuana. Nach kurzer Einarbeitungszeit setzte er dem damals noch ehrbaren Berufsstand des Drogendealers noch eins drauf, indem er Lieferungen von bis zu 50 Tonnen Marihuana um den Globus hievte und dabei beim CIA, ja sogar der Mafia eifrige Unterstützung fand. Verlässlichen Quellen zufolge war Mr. Nice in den Jahren 1970 bis 1987 für zehn Prozent des Welthandels allein verantwortlich.

Howard Marks @ wikipedia

Howard Marks – Der Film

An Evening with Howard Marks

Advertisements

No Responses to “Howard Marks : Mr. Nice”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: